Um Fortschritte in der Behandlung bösartiger Erkrankungen zu erzielen, sind kontrollierte Studien nötig. Sie folgen strengen gesetzlichen Richtlinien und werden staatlich kontrolliert. Wir nehmen an Studien zur Bereitstellung neuer Medikamente und zur Beobachtung von Wirkung und Nebenwirkungen vermeintlich bekannter Medikamente teil. Möglicherweise schlagen wir Ihnen die Teilnahme an einer Studie vor. Dieses ist freiwillig und hat keinen  Einfluss auf die Qualität der Behandlung Ihrer Erkrankung. Wir schlagen Ihnen immer die Behandlung vor, die dem gegenwärtigen Stand des Wissens am Besten entspricht - wobei ggf. ein neues Medikament oder eine neue Kombination viel versprechend erscheint, oder es sind verschiedene Wege möglich und der bessere ist unbekannt. Eine Teilnahme bringt zunächst weder Vor- noch Nachteile, die Überwachung ist aber aufgrund der Vorschriften möglicherweise intensiver.

 

Aktuelle Studien

Brustkrebs

RIBBIT: Randomisierte, offenen zweiarmige Phase III-Studie zur Untersuchung der Wirksamkeit und der Lebensqualität von postmenopausalen Patientinnen mit metastasiertem HER-2-negativem Hormonrezeptor-positivem Brustkrebs  unter der Erstlinientherapie mit einer             Ribociclib/Aromataseinhibitor Therapie oder der Therapie mit Paclitaxel mit/ohne Bevazizumab

OPAL: Register Brustkrebs. Behandlung und Ansprechen von Patientinnen mit fortgeschrittenem/metastasiertem Brustkrebs

RIBANNA: Postmenopausale Patientinnen mit HR+/HER-2- lokal fortgeschrittenem Brustkrebs zur Bewertung der Effektivität einer Therapie mit Ribociclib+Aromataseinhibitor oder einer Endokrinen Therapie oder einer Chemotherapie in 1. Linie

Aktell geschlossene (eine Teilnahme ist nicht mehr möglich), aber noch in der Beurteilung laufender Studien: ETNA, IngeB, Seraphina

 

Darmkrebs

FIRE-4: Randomisierte Phase III-Studie zur Wirksamkeit einer Cetuximab-ReExposition bei Patienten mit metastasiertem kolorektalem Karzinom (RAS Wildtyp), welche auf eine Erstlinienbehandlung mit FOLFIRI+Cetuximab ein Ansprechen zeigen

FIRE-4.5: Randomisierte Studie zur Untersuchung von FOLFOXIRI+Bevacizumab oder FOLFOXIRI+Cetuximab als Erstlinientherapie des BRAF mutierten metastasierten kolorektalen Karzinoms

COLOSSUS: Multizentrisches multinationales translationales EU-Forschungsprojekt. Ziel der Studie ist die Identifizierung neuer Stratifizierungsmethoden für Patienten mit Mikrosatelliten-stabilen (MSS) RAS-mutierten metasasierten kolorektalen Karzinome

TACTIC: Nicht-interventionelle Studie zur Erfassung von Wirksamkeit und Sicherheit einer Therapie mit Trifluridin/Tipiracil bei Patienten mit metasasiertem kolrktalem Karzinom

Aktuell geschlossene (eine Teilnahme ist nicht mehr möglich), aber noch in der Beurteilung laufender Studien: ERBITAG, Register KRK

 

Sonstige

CARAT: Register Nierenzellkarzinom. Behandlung und Ansprechen von Patienten mit fortgeschrittenem/metastasiertem Nierenzellkarzinom

Star-Tor: Register zur Bewertung von Sicherheit, Verträglichkeit und Wirksamkeit von Temsirolimus, Sunitinib und Axitinib in der Behandlung von Patienten mit fortgeschrittenem Nierenzellkarzinom (mRCC), Mantelzell-Lymphom (MCL) und Gastrointestinalem Stroma-Tumor (GIST)

EMRISK: Prospektive, nicht-interventionelle Beobachtung zur Entwicklung eines Risikomodells für chemotherapiebedingte Übelkeit und Erbrechen

 

Hämatologie

HD7: Randomisierte Phase III Studie für Patienten mit neu diagnostiziertem Multiplen Myelom zur Untersuchung des Nutzens der Hinzunahme von Isatuximab zu einer Induktionstherapie mit Lenalidomid/Bortezomib/Dexamethason sowie einer Erhaltungstherapie mit Lenalidomid

JaKoMo: Prospektive, nicht-interventionelle Studie zur Behandlung von Patienten mit Myelofibrose mit Ruxolitinib

MYRIAM: Register Multiples Myelom. Nationale, prospektive nicht-interventionelle, longitudinale, multizentrische Beobachtungsstudie

Aktuell geschlossene (eine Teilnahme ist nicht mehr möglich) aber noch in der Beurteilung laufender Studien: HD6, CLLM1

 

In Planung/Implementierung (Einschluss aktuell noch nicht möglich)

ATTILA: Taxan-freie vs. Taxan-haltige Erstlinientherapie des HER-2+ Brustkrebs mit dem BiosimilarKajinti+Pertuzumab

Colopredict 2.0: Nicht-interventionelles, multizentrisches molekulares Register für Patienten mit Kolonkarzinom Stadium I, II oder III. Die Patienten werden retrospektiv anhand ihrer klinischen und histopathologischen Merkmale eingeschlossen